ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

104. Montagsgespräch im Musiklabor München

Kulturaustausch - Projekt Bali-Basel 1998

Teil 3 der interkulturellen Begegnung mit Bali

Roger Kausch

Innerhalb eines Kulturaustausch-Projektes zwischen europäischen und balinesischen Künstlern 1998 wurden konzertante Kompositionen für Gamelan-Instrumentarium und ein Tanzstück geschrieben. Das Tanzstück wurde in gemeinsamer Arbeit parallel von Komponisten, Musikern, einer Choreografin und 4 Tänzern entwickelt. Eine von einem balinesischen Musiker-Komponisten skizzierte Idee - die er selbst den Musikern vorspielte ohne Verwendung von Noten - wurde von den Musikern eingeübt. Von Zeit zu Zeit wurden die Tänzer dazugezogen, die ihrerseits wieder Anregungen einbrachten. Die auf diese Weise entstandene Form wurde dann Stück für Stück vom Komponisten ausgefeilt und erst gegen Ende des Prozesses in Notenschrift festgehalten. So erhielt der balinesische Komponist Nyoman Windha das erste Mal Gelegenheit eines seiner Stücke auf Notenpapier zu sehen.

Die Spieler waren europäisch-ausgebildete Musiker, die zudem über eine langjährige Praxis der balinesischen Gamelan-Musik verfügten und sich aus den seit 20 Jahren in Deutschland (München, Freiburg, Basel) existierenden Gamelan-Ensembles zu einem Orchester von ca. 30 Musikern zusammenfanden.

Die Kompositionen wurden als Beitrag zum Art-Festival in Denpasar, Bali, im Sommer 1998 uraufgeführt. Begleitet wurde diese tänzerisch-musikalische Zusammenarbeit von einer Aufführung des ehrwürdigen klassischen Tanzdramas Gambuh in einer gemeinsamen Produktion des Gambuh-Ensembles der Musikakademie Basel und der Tanz-Truppe von I Made Kantor aus Batuan, Bali.

Die Komposition "Catur Yuga" von I Nyoman Windha für Gamelaninstrumente und Bratsche, sowie die Komposition "Kreta Masa" von Ketut Cater, im klassischen modernen balinesischen Stil, wird vorgestellt.

Roger Kausch, Bildender Künstler in München, spielt seit 1981 in verschiedenen Gamelan-Orchestern. Er hat in diesem Projekt als Suling-Spieler teilgenommen.

Montag, 15. Juli 2002 - 20:00 Uhr

Eintritt frei

Hörsaal der Reaktorhalle
München Luisenstr. 37a
U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

Tel. 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=15
Impressum