ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

55. Montagsgespräch im Musiklabor München

Norbert R. Stammberger

Die Brüchigkeit des Klangs

Das Ergebnis einer Komposition hängt nicht nur von den technisch-funktionalen Voraussetzungen ab: welche Besetzung, welche Instrumentierung, welches Material, welche Struktur verwende ich?

Entscheidend ist vielmehr, welche Fragen ich stelle: Ist der Ton, den ich wahrnehme, der, den ich hören will? Will ich den reinen Klang? Gibt es unter der Oberfläche des Tons noch andere Töne? Woran orientiere ich mich? Am Klang? Am Raum? Am Geräusch? Am Schweigen?

Allein die Tatsache, eine Fragestellung in den Prozess des Komponierens einzubeziehen, verändert die Musik, und bringt den Aspekt des Philosophischen in die Komposition ein.

Norbert R. Stammberger wird Hörbeispiele aus seinen Arbeiten bringen und das philosophische Musizieren und die Idee zur Brüchigkeit des Klanges an seinem Instrument demonstrieren.

Aktuelle Veröffentlichung: Stammberger, reblowings, GNU Records CD A 00M01

Aus re-reblowing no 2, Norbert R. Stammberger. Präpariertes Saxophon und Rhythmus der rechten Hand auf der Mechanik des Instrumentes.

Montag, 9. April 2001

19:30 c.t.

Eintritt frei

München Luisenstr. 37a
(Ecke Gabelsbergerstraße)
U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

Tel. 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=189
Impressum