ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

71. Montagsgespräch im Musiklabor München

Gruppe Echtzeithalle

Nachbesprechung Echtzeit 2001

Die Künstler diskutieren die Ergebnisse ihrer Experimente und skizzieren ihre Ideen für Projekte im Jahr 2002 im Rahmen des Konzeptes: "Das virtuelle Bühnenbild".

Die Gruppe Echtzeithalle veranstaltet jährlich eine Aufführungsreihe, die jeweils ein anderes künstlerisch-technisches Konzept thematisiert. Die Künstler bzw. Autoren werden dabei (wie in der Wissenschaft erprobt) mit einer Fragestellung und einem "Set" konfrontiert. Zum Set gehört der Raum, die technischen und finanziellen Mittel, die mitwirkenden Künstler mit ihren spezifischen Fähigkeiten und vielleicht eine vorgegebene "Struktur" – z.B. aus den Naturwissenschaften. Wir nennen diese Form auch "explorative Kunst".

In diesem Montagsgespräch geht es zunächst um das vergangene Projekt "Musik und abstrakter Film". Wir werden Ton- und Videomitschnitte aus Echtzeit 2001 einspielen und zur Diskussion stellen.

Im Anschluß besprechen wir das Thema für Echtzeit 2002: "Virtuelles Bühnenbild". Hier soll eine Verbindung gesucht und versucht werden zwischen dem Musikalischen und Körperlichen und der virtuellen Welt des computergenerierten Bildes bzw. Filmes, des live gezeichneten bzw. vor Ort generierten (auch interaktiven) Bühnenbildes.

Montag, 15. Oktober 2001 - 20:00 Uhr

Eintritt frei

München Luisenstr. 37a
Reaktorhalle
(Eingang Gabelsbergerstraße)
U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

Tel. 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=204