ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

7. Montagsgespräch der Echtzeithalle im Einstein

CIRCOSC

das Kreis-Oszilloskop

Einführung: Wolfgang Foag
Farb- und Licht-Animationen als optische Untermalung musikalischer oder multimedialer Darbietungen - seit längerem Standard der Pop- und Party-Szene, erobern mehr und mehr auch andere Bereiche unseres Konzertbetriebes. Fortschritte in Computergrafik und Projektionstechnik unterstützen diesen gegenwärtigen Trend. Eine neue Kunstform oder bloß ein "Köder" für den von Reizen überfluteten Zeitgenossen, dem ein rein akustisches Erleben im Konzert inzwischen zu wenig ist?

Zwei in diesem Trend liegende aktuelle Beispiele waren die Aufführungen von "Lux Solaris" und "Mal Lissajous" auf dem Herbstfest 99 in der Echtzeithalle. Das Kreis-Oszilloskop CIRCOSC war das Instrument zur Gestaltung der Datenprojektion bei beiden Stücken. Wolfgang Foag stellt die Grundideen, die Technik und mögliche Weiterentwicklungen des Kreis-Oszilloskops vor. Anschließend besteht die Möglichkeit, über technische, ästhetische und kulturpolitische Fragen dieser Aufführungspraxis zu diskutieren.
circsw2.jpg (34663 Byte)
Lichtbild:
Musik-Daten-Echtzeit-Projektion

Montag 24. Januar 2000

19 Uhr Aufbau
20 Uhr Impulsvortrag
Eintritt frei

München Einsteinstr. 42 U4/U5 Max-Weber-Platz
Foyer im Einstein

Veranstalter: AG Experimentelle Kunst und Echtzeithalle e.V.

München Tel. 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=233