ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

FLIMMERFIEBER 16

Werkstatt für Bild- und Ton-Sequenzen

Hochschule für Musik und Theater München
Luisenstraße 37a Carl Orff Auditorium
Montag, 20. Februar 2006, 20:00 Uhr
Eintritt frei

Andreas Kloker

"Ich nenne diese Art von Performance "Elementarzeichnung" weil die Grundlage die vier griechischen Elemente sind. Dabei bilde ich die Elemente nicht ab, sondern sie wirken. Einerseits die Schiefertafel als Erde, das Wasser, die Wärme und die Luft, sie alle kommen dabei zur Wirkung. Wenn ich eine Elementarzeichnung entwickle, gehe ich ähnlich vor wie ein Komponist. Ich beginne mit kleinen Skizzen zum Thema und ich probiere aus, was ich damit sichtbar machen kann. Gleichzeitig beginne ich direkt an der Tafel zu arbeiten. Ich verwende eine Tafel, die meiner Körpergröße entspricht, mit ausgestreckten Armen im Quadrat. Ich fange an mit Wasser auf diese Platte zu malen. Durch die Anthrazitfarbe wird sie dunkel, wenn ich mit Wasser darauf male, wie es jeder Lehrer und Schüler kennt." 

Aus einem Interview anlässlich der 100 Jahrfeier des Landheims Schondorf am 21.7.05.

Eine Veranstaltung der Echtzeithalle e.V. 
Hochschule für Musik und Theater München 

Letzte Änderung: 22.01.2007
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=256