ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

274. Montagsgesprch

protein shapes

Jutta Khler
Jrg Schffer

Montag 14. Juni 2010 20 Uhr / Eintritt frei
Carl Orff Auditorium Mnchen
Luisenstr. 37a, U-Bahn Knigsplatz

Bilder 

Proteine bestehen aus Aminosuren, die wie Perlen auf einer Kette aneinander gereiht sind. Diese Ketten falten sich zu einer dreidimensionalen Struktur, deren Form von der Reihenfolge der Aminosurenbausteine abhngt. Groe Proteine bestehen aus mehreren Domnen. Es gibt zwei kompakte Strukturelemente, die alpha-helices und die beta-sheets, die durch sogenannte loops untereinander verbunden sind. Alpha-helices sind zylinderfrmig whrend die beta-sheets Flchen darstellen. Die loops haben meist eine Lnge von bis zu zehn Aminosuren. Es gibt aber auch sogenannte long loops, die entferntere Domnen verbinden. Dies scheint eine Bedeutung bei der Proteinfaltung zu haben, die meist ber mehrere Zwischenstufen verluft. Die Faltung der Proteine hat in den letzten 20 Jahren ein besonders starkes Interesse sowohl bei experimentellen Arbeitsgruppen als auch in der theoretischen Chemie gefunden. Die allgemeine ab initio Vorhersage einer 3D Struktur aus einer Aminosuresequenz ist bis heute fr Proteine ungeklrt. Es ist aber bereits mglich, fr kleine Proteine, d.h. fr Peptide, deren wahrscheinliche rumliche Struktur zu modellieren.

www.wave-art.de

Wir mchten einige 3D Strukturen von Proteinen als Videoprojektion zeigen und dazu eine Vertonung der charakteristischen Strukturelemente (helices, sheets, loops) vornehmen, die in diesem Montagsgesprch life (ein bis drei Musiker) aufgefhrt werden soll.

Die Titel:

1.) 1TIZ - EFhand 2'50"
2.) 1JXC - a trypsin/chymotrypsin inhibitor 3'
3.) 1Q4R - function unknown 4'50"
4.) 1VK0 - exonuclease 8'50"
5.) 1RJJ - monooxygenase 9'30"
6.) 1VJI - oxophytodienoate reductase isoform 1 16' 

Letzte nderung: 17.12.2010
Copyright © 1999 - 2017 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=374&cat=sci
Impressum