ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

Hearing 2006

Montag 8. Mai 06 20-22 Uhr
Carl Orff Auditoruim, München

Thema:

Musiklabor München


Zielsetzung und Standortbestimmung

1.   Forschung und Experiment in Kunst und Wissenschaft
2.   Klärung der Begriffe Wissenschaft und Forschung für die Kunst
3.   Bedeutung der Interdisziplinarität für den schöpferischen Prozess
4.   Die Falle im Kontext zum konventionellen Kulturbetrieb
5.   Progressivität und Publikum
6.   Weiterentwicklung der Sprachen im künstlerischen bzw. im wissenschaftlichen Bereich
7.   Weiterentwicklung der Präsentationsformen in Kunst und Wissenschaft
8.   Laufende Projekte und das Erschließen von Ressourcen
9.  Ausbau des Netzwerkes und der Zusammenarbeit mit ähnlichen Institutionen

Die Diskussion der genannten Zielsetzungen und Perspektiven erfolgt gemeinsam mit dem Publikum am runden Tisch .

Im Folgenden werden Zieldefinitionen der Institutionen IRCAM, CRCA und IEM in knappen Auszügen zitiert. Das Musiklabor München bindet in ihren Arbeiten neben der Forschung und dem Experiment in Musik und Kunst die Bereiche Tanz, Theater, Literatur und neben den Naturwissenschaften auch die Geisteswissenschaften mit ein. Moderne Technologien (Computer, Medien) sind wesentliche Arbeitsmittel in der aktuellen Kunst. Die Aufführungen ("Materialausgaben"), die Montagsgespräche, Studienkonzerte und Workshops für Bild- und Tonsequenzen, die Seminare und Tagungen, das Periodikum (Jahreskarte), Editionen (CD, DVD), das Internet und das Hearing sind zur Zeit die wichtigsten Präsentationsformen.

http://www.ircam.fr/institut.html?L=1     (Paris, 1969 bis 2006)
Seine (Pierre Boulez) Zielvorstellung war, Naturwissenschaft und Kunst zusammenzubringen, um das Instrumentarium und die Musiksprache zu erweitern .... Seit 2002 ... ist die Richtung des IRCAM, die erste Zielbenennung des Instituts nochmals zu bestätigen: die Koordination zwischen Forschung und dem schöpferischen Prozess ... Im Versuch die Beziehung zwischen Kunst und Naturwissenschaft zu erneuern, sind beide Standbeine im Projekt IRCAM wesentlich in aktuellen Fragestellungen wie z.B. nach der Verbindung zwischen der Kulturindustrie und dem schöpferischen Prozess.

http://www-crca.ucsd.edu/views.php?id=8    (CRCA, University of San Diego)
Das Forschungszentrum für Computer und Kunst (CRCA) ist eine Einrichtung der University of California San Diego (UCSD) mit dem Auftrag aktuelle Forschung und moderne Verfahren an der Schnittstelle zwischen digitaler Technologie und neuen Formen der Kunst zu fördern .... Als das ältestes Kunst-Forschungszentrum an der University of California, verfolgt CRCA innovative Ansätze für die Kunst und überschreitet die Grenzen zwischen den Geistes- und den Naturwissenschaften.

http://iem.at/services/infos/Zieldefinitionen    (Graz, Oktober 2004)
Das IEM verschränkt die Erschließung der Künste mit Forschung und experimenteller Entwicklung und nimmt dabei eine Vorreiterrolle als Schnittstelle zwischen Naturwissenschaft und Kunst, zwischen neuen Technologien und musikalischer Praxis ein.... Dies gilt vor allem für projektorientierte Planungsprozesse zur Durchführung von künstlerischen, wissenschaftlichen oder interdisziplinären Projekten.

Montag  8. Mai 2006  20 Uhr
Eintritt frei
Carl Orff Auditorium München, Luisenstraße 37a (Ecke Gabelsbergerstr.)
U-Bahn U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V. in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater Mnchen
Tel. 089 / 272 18 56

www.luise37.de
www.wave-art.de

 

Letzte nderung: 21.12.2010
Copyright © 1999 - 2017 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=395&cat=sci
Impressum