ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

299. Montagsgesprch

Skalen in der Musik

Peter Neubcker

21. Mai 2012 20 Uhr / Eintritt frei
Carl Orff Auditorium Mnchen
Luisenstr. 37a, U-Bahn Knigsplatz

Neuntes Montagsgesprch im Rahmen des Projektes Natur - Wissenschaft - MUSIK - Wahrnehmung - Wirklichkeit in Zusammenarbeit mit der Hochschule fr Musik und Theater Mnchen, dem Bezirk Oberbayern, dem Bayerischen Staatsministerium fr Wissenschaft, Forschung und Kunst - und dem Musiklabor / Echtzeithalle e.V.

Ich wrde ja gerne herausfinden, was "Musik" eigentlich ist... Aber da ergeben sich die grten Schwierigkeiten, schon bei der Definition: Im modernen Sinn wre Musik etwas, das innerhalb eines kulturellen Kontextes eben so bezeichnet wird. Das hilft aber nicht weiter, wenn man das Gefhl hat, da das mit Musik bezeichnete ein "Etwas" ist, das es "an sich" gibt, auch ohne da ich oder eine Gesellschaft es so nennen.

Da lasse ich den Musikbegriff am besten weg und versuche Erscheinungen zu umkreisen, die mir in diesem Zusammenhang begegnen, und die ich als essentielle Strukturen dieses "Etwas" erlebe. Da komme ich auf Phnomene wie Tonalitt, Melodie, Tonsystem, Skala... Diese sind natrlich nur ein Ausschnitt aus dem Feld, das als "Musik" bezeichnet wird, aber ich kann sie beschreiben und untersuchen und so den gemeinten "Etwas" nher kommen.

Im ersten Teil des Montagsgesprchs will ich mit Hrbeispielen und Demonstrationen versuchen, die Elemente Tonalitt, Melodie, Tonsystem, Skala als Phnomene an sich und im Zusammenhang mglichst vieler Musikkulturen zu beschreiben. Im zweiten Teil will ich zeigen, wie man mit den neuen Skalenfunktionen der Software "Melodyne" diese Zusammenhnge praktisch an empirischer Musik erforschen kann.

Peter Neubcker auf Wikipedia
Filmportrait

Letzte nderung: 14.05.2012
Copyright © 1999 - 2017 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=436
Impressum