ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

304. Montagsgespräch

Wirklichkeit und Wahrnehmung

Michael Ruoff

4. März 2013 20 Uhr / Eintritt frei
Carl Orff Auditorium München
Luisenstr. 37a, U-Bahn Königsplatz

Viertes Montagsgespräch im Rahmen des Projektes Mathematik als Musik in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München, dem Bezirk Oberbayern, dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, der Universität Ulm - und dem Musiklabor / Echtzeithalle e.V.

Die letzte und unbezweifelbare Wahrheit war das Thema Réné Descartes, das uns für Jahrhunderte von den Dingen getrennt hat, indem die klassische Erkenntnisfrage einen Graben zwischen Subjekt und Objekt zog. Dagegen setzt der französische Wissenschaftssoziologe Bruno Latour die Forderung uns von den Dingen in möglichst vielfältiger Form ansprechen zu lassen. Sinnlichkeit löst dann keine Verdachtsmomente im Hinblick auf Täuschungen aus, sondern muss nurmehr dem Kriterium der Transformation genügen. Es handelt sich nicht um harte Erkenntnis, aber unter den genannten Bedingungen rücken Kunst und Wissenschaft zusammen. Die Erkenntnis der Wirklichkeit erhält durch die Sinnlichkeit der Wahrnehmung einen ungeahnten Spielraum.

Fotos: Dieter Trüstedt

Letzte Änderung: 05.03.2013
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=451