ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

345. Montagsgespräch

klangkorrelierte Graphen

Jörg Schäffer

Montag, 19. Juni 2017 um 19 Uhr Halle 6 / Kreativquartier München
Dachauerstr. 112d    (Leonrodplatz) barrierefrei / Tram 12, Bus 53 und N43.
Freiwilliger Beitrag 10 €

Elektronisch bzw. digital erzeugte Klänge entziehen sich bislang einer Verschriftlichung, die als Imaginations- oder auch Kompositionsmedium geeignet wäre. Neben die bisherigen gängigen Abbildungsmethoden von Klang, Hüllkurve und Sonogramm wird ein neues Abbildungsverfahren gesetzt, das insbesondere periodische Eigenschaften von Klängen und Geräuschen zeigt. Vor- und Nachteile, Möglichkeiten und Grenzen der einzelnen Verfahren werden anhand von Beispielen diskutiert.

Abbildung: Sinusschwingung, 3235 Hz, Dauer 1 sec, lineare Ein- und Ausblende.
Links Sonogramm, Mitte: Hüllkurve (aus Audacity), Rechts: klangkorrelierter Graph.

Jörg Schäffer, Juni 2017

Letzte Änderung: 13.06.2017
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=532