ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

Schwere Reiter MUSIK

Dieter Trüstedt

Improvisierte Musik München

A3 - B5 - C8 - D13 - E21 / das ICI Ensemble und Wolf-Dieter Trüstedt

Fünf Stücke mit den Dauern entsprechend einem Ausschnitt aus der Fibonacci-Reihe: 3 min - 5 min - 8 min - 13 min - 21 min - geben ein Zeitgerüst. Fünf vorher vereinbarte Spieler bekommen einen Zeitraum von einem Siebtel der genannten Zeitwerte für ein einleitendes Solo, um die nachfolgende Musik zu initiieren. Die Zeitabläufe werden sowohl den Spielern als auch dem Publikum durch eine live gespielte Grafik mitgeteilt. Elektronische Artikulationen (Computermusik) und Spieltechniken auf akustischen Instrumenten sind die beiden Arbeitsmaterialien, die sich gut ergänzen und gegenseitig inspirieren. Eine Probe gibt es nicht - auch werden die Spieltechniken vorher nicht abgestimmt. Natürlich wird jeder Spieler mehrere Techniken / Materialien mitbringen und bereithalten - also in diesem Kontext vertraute Verfahren.

München Dachauer Straße 114
Sonntag, 17. Januar 2010, 20:30 Uhr
Eintritt: 10 / 7 Euro
Reservierung: 089 / 2189 8226

Medienbetreuung: Pfau PR,

E-Mail
, 089 / 48920970

gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München,
Dank an Kontrapunkt Klavierwerkstatt

Das ICI Ensemble:
Wolf Dieter Trüstedt: Ch’in-Instrumente & Computer
David Jäger: Saxophon
Roger Jannotta: Saxophon, Flöte, Klarinette
Markus Heinze: Saxophon, Bassklarinette
Christofer Varner: Posaune, Sampler
Johanna Varner: Cello
Martin Wolfrum: Piano
Gunnar Geisse: Laptop-Gitarre
Georg Janker: Kontrabass
Sunk Pöschl: Drums



Dieter Trüstedt, geb. 1939, Physiker und Künstler, seit 1973 freiberuflicher Künstler. Forschung auf dem Gebiet der Musik, des Klanges und des Lichtes und Entwicklung von Instrumenten zur akustischen und elektronischen Musik (Synthesizer, Bewegungshologramme, Laserlichtzeichnungen, Windharfen, Ch’in-Instrumente, Lichtskulpturen in der Architektur, Computergrafiken, Computermusiken). Performances auf internationalen Festivals (Experimenta Frankfurt, Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik, Pro musica nova Rundfunk Bremen, WDR Köln, Festival der IGNM in Amsterdam, Helsinki, Stockholm, Europalia Brüssel u.a.). Zusammenarbeit mit Yoshi Oida (Paris) in mehreren Projekten u.a. Interrogations (Paris, London, Berlin, Köln, Bonn, Hamburg, Amsterdam, New York, L.A., Sao Paulo, Mexiko, Rom, Athen, Belgrad, Wrozlaw, Bombay u.a.). Konzerte u. Performances in München u.a. in: Black Box / Villa Stuck / Reaktorhalle / Schwere Reiter / Pasinger Fabrik / Galerie im Lenbach Haus / Kunstraum Maximiliansstraße / Haus der Kunst / Einstein / Aktionsraum 1 / Mechanisches Theater / Loft / Muffathalle / Pinakothek der Moderne. Lehraufträge an der HdK Berlin (Design, Musik), Universität Ulm (Medien-Informatik), Hochschule für Musik und Theater München (Computer-Musik).
Aufbau der Experimentellen Musik Universität Ulm
www.uni-ulm.de/einrichtungen/muz/emu.html
und der Echtzeithalle und des Musiklabors München

www.schwerereiter.de/Archiv/2010-01-17%20Dieter%20Truestedt.html

www.luise37.de/

Letzte Änderung: 08.01.2010
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=351