ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

280. Montagsgespräch

VERFÄRBUNGEN

Eine philosophische Art Lecture

Gabriele Herrmann: Konzept, Stimme
Dieter Trüstedt: Elektronische Musik, Projektion
Peter Dietz: Elektronische Musik

Montag 22. November 2010
20:30 Uhr
Eintritt frei
Carl Orff Auditorium München
Luisenstr. 37a,
U-Bahn Königsplatz

Bilder 

Fünfzehntes Montagsgespräch im Rahmen des Projektes MUSIK AUS DEM NIEMANDSLAND in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München, dem Deutschen Musikrat, dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München und der Echtzeithalle München.

Ausgegangen sind wir von den „Bemerkungen über Farben“ von Ludwig Wittgenstein in einer von mir ausgewählten Kurzfassung. Dabei geht es nicht um eine Theorie der Farben sondern um die Logik der Farbbegriffe. Wittgenstein spricht von reinen Farben, von klar, trüb, durchsichtig und den Mischfarben. Dies ist Anregung für die musikalischen Zwischen- spiele und die Projektionen.

Auch in der Musik sprechen wir von reinen Klängen und Klangfarben, von durchsichtigen und schmutzigen Klängen.

Ich möchte bewußt machen, wie wir über Wahrnehmungen sprechen und wie die Sprache unsere Wahrnehmung und unser Sprechen darüber beeinflußt.

Gesprächsperformance.

Letzte Änderung: 23.11.2010
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=375