ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMonatsklangMathematische MusikKunst & Wissenschaft

61. Montagsgespräch im Musiklabor München

Volkmar Müller

Wie klingt der Hörsaal?

Wir hatten jetzt mehrmals mit dem Hörsaal im Musiklabor ursprünglich ein zentraler Denkort der Kernphysiker zu tun und wollen an seiner Umgestaltung zu einem Ort der Musik mitdenken:

Was kann und wird in diesem Saal in Zukunft geschehen? Welche künstlerischen Aufführungsformen sind in diesem Saal denkbar? Große und kleine Konzerte, Musikperformances, Tanzperformance, Medienkunst, Akustische Kunst, Art Lectures, Symposien Der Saal hat einen schrägen Boden. Kann oder soll diese Schräge ein Markenzeichen werden? Der Saal hat noch keine technischen Einrichtungen. Wieviel Technik ist notwendig? Wieviel Technik verträgt der Saal? Kann die gesamte Saal-Fläche als Publikums- und als Aufführungsfläche genutzt werden? Bekommt der untere Teil einen Bühnenboden? Der Saal ist für eine gute sprachliche Verständlichkeit entworfen. Wie ist seine Beschaffenheit für Musik? Mit verschiedenen Musikinstrumenten wird an diesem Montag der Hör-Saal zum Klingen gebracht. Die große Projektionsfläche bekommt sie einen veränderbaren Stoff-Vorhang? Was passiert mit der Akustik? Läßt sie sich steuern? Werden fahrbare Brücken an Schienen unter der Decke und feste Cat-Walks an den Wänden eingebaut?

Zeichnung: Volkmar Müller, Architekt

Montag, 11. Juni 2001 - 20:00 Uhr

Eintritt frei

München Luisenstr. 37a
(Ecke Gabelsbergerstraße)
U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

Tel. 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

 
Letzte nderung: 19.04.2022
 · Copyright © 1999 - 2023 Echtzeithalle e.V. · https://echtzeithalle.de?id=194