ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

84. Montagsgespräch im Musiklabor München

Peter Neubäcker

Die Befreiung des Klangs von Tonhöhe und Zeit

Im Symposium Klangforschung 2000 (siehe www.stelkens.de/bs/klforsch2000) stellte Peter Neubäcker sein Computer-Programm "Melodyne" vor:

Es ist ein neu entwickeltes Verfahren zum Abspielen von Audiomaterial, das einen Klang grundsätzlich als "zeitlokal" versteht und so den Klang völlig unabhängig von seinem ursprünglichen Verlauf und Tempo macht. Auch Tonhöhe und Formantlage werden bei diesem Verfahren zu freien Parametern, die beim Abspielen in Echtzeit beliebig verändert werden können. Dadurch werden u.a. möglich: Bei unveränderter Tonhöhe Tempoveränderungen von Stillstand bis beliebig schnell; Transposition einer Tenorstimme in eine Sopranstimme oder Baßstimme über mehr als eine Oktave auf- oder abwärts; alle Veränderungen sind reine Echtzeit-Abspielparameter.

Die aus dem aufgenommen Material extrahierten Noten werden dem Benutzer als mit der Maus "anfassbare" Objekte angeboten, die beliebig auf neue Tonhöhen- oder Zeitpositionen verschoben werden können. Bei Tonhöhenveränderungen bleiben der Klangcharakter und die Phrasierung innerhalb einer Note erhalten, und auch die Übergänge zwischen verbundenen Noten bleiben musikalisch sinnvoll.

Es kann aber auch der Klangcharakter völlig verfremdet oder die Phrasierung innerhalb einer Note verändert werden, z.B. durch Reduzierung oder Verstärkung von vorhandenem Vibrato, oder der Zeitverlauf innerhalb einzelner Noten kann gezielt verzerrt werden, so daß sie mehr Stakkato- oder Legatocharakter bekommen. Auf diese Weise eröffnet "Melodyne" einen Zugang zum Editieren und Komponieren auf der Basis von Audiomaterial, wie er bisher nur bei MIDI möglich war.

Peter Neubäcker stellt sein Programm vor und diskutiert Fragen zur künstlerischen Arbeit.

Peter Neubäcker, Instrumentenbauer, Musiker und Komponist. Er koordiniert das Forum experimentelle Musik und Computer und den Arbeitskreis Harmonik in München. Seit den letzten zwei Jahren arbeitet er an seinem Audioprogramm "Melodyne".

Montag, 4. Februar 2002 - 20:00 Uhr

Eintritt frei

München Luisenstr. 37a
Eingang Rückseite
Seminar-Raum L 18 Erdgeschoß
U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

Tel. 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
Copyright © 1999 - 2019 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=217