ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

147. Montagsgespräch im Musiklabor München

Roger Kausch

Straßenmalerei - Asphalt

Leonardo spricht in seinen Aufzeichnungen von Flecken an Hauswänden und vor allem vom Himmel, von den ziehenden Wolken, die ihm in ihrer ständigen Verwandlung Suggestion und Katalysator seiner eigenen Bildvorstellung sind. 

Ihn wird man sich in einer Wiese liegend vorstellen, als einen milden Zauberer. Aber auch als Zauderer und Träumer. 

Von Schnelligkeit und Effektivität und Entschlossenheit wird berichten, wer sich mit dem Asphalt befasst. 

Wo steht einer, der über den sich endlos ausbreitenden Boden unter sich berichtet? 

Und in welcher Haltung?: 
In gleichem Maß standfest und um schwebenden Abstand bemüht. 

Roger Kausch 
*1955 
1977-78 Goldschmiedeausbildung im Kloster St Matthias Trier 
1978-83 Studium an der Akademie der bildenden Künste, München 
seit 1983 freischaffend als Maler, Musiker und Videokünstler interdisziplinäre Tätigkeit zwischen Malerei, Musik und Video

seit 1977 in diversen Formationen im Bereich experimentelle Musik 
seit 1980 balinesische Gamelanmusik: 
Mitglied bei "Cara Bali", dem Münchner Gamelan Ensemble 
Co-Leitung des "Gambuh-Ensembles der Musikakademie Basel" 
Flötist des Freiburger Gamelan Ensembles "Angurr Jaya" 
seit 2000 Videoarbeiten

lebt und arbeitet in München

Montag, 2. Februar 2004 - 20:00 Uhr

Eintritt frei

Carl Orff Auditorium
München, Luisenstr. 37a
U-Bahn U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

Tel. 089 / 289 27 477 oder 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=62