ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

163. Montagsgespräch im Musiklabor München

Das umstrittene Ensemble Musica negativa

Hans Rudolf Zeller mit Rainer Riehn und Heinz-Klaus Metzger

1969 gründeten Rainer Riehn und Heinz-Klaus Metzger das Ensemble Musica negativa. In erster Linie natürlich deshalb, weil sie damit erstmals in der Lage waren, Konzertprogramme nach ihren eigenen Vorstellungen zusammenzustellen. Daneben aber stand die erste größere Schallplatten-Edition mit experimenteller Musik bevor, die auch Werke von Dieter Schnebel, John Cage und Rainer Riehn enthalten sollte. Bis 1992 wirkte das Ensemble an zahlreichen wichtigen Festivals mit, so am Cage-Festival in Bonn 1979 und an "Musik der anderen Tradition" gleichfalls in Bonn 1981. 1983 bestritt das Ensemble Musica negativa in Toblach die Uraufführung der von Arnold Schönberg begonnenen und von Rainer Riehn zu Ende geführten kammermusikalischen Fassung von Mahlers: "Lied von der Erde".

Diese ereignisreichen Jahre sollen an Hand von Beispielen beleuchtet werden - was umso leichter fallen dürfte, als Riehn und Metzger persönlich anwesend sein werden und für Fragen jeglicher Art zur Verfügung stehen.

Montag, 28. Juni 2004 - 20:00 Uhr

Eintritt frei

Carl Orff Auditorium
München, Luisenstr. 37a
U-Bahn U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

Tel. 089 / 289 27 477 oder 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
 · Copyright © 1999 - 2020 Echtzeithalle e.V. · https://echtzeithalle.de?id=80
QR-Code