ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

159. Montagsgespräch im Musiklabor München

Wo oder was ist das (Künstler/innen) Milieu in München?

Stefan Römer

In meiner Jugend stellte sich das Münchner Milieu glamourös in den Medien dar: Von Rainer Werner Fassbinder bis Gunther Sachs und Brigitte Bardot bis Uschi Obermaier, aber auch von Fritz Wepper bis Andreas Baader rumorte es vor allem in Schwabing. Heute findet sich wenig davon, oder die sozialen Kräfte der Anziehung und Abstoßung, die sich als psychologische Motivationen wie Liebe oder Ehrgeiz bekunden, scheinen kein Medium mit großer Zielgruppe mehr zu finden und intellektuelle Diskussionen scheinen in segregierten Feldern versandet ohne Anbindung an das Promenieren der VIPs. Deshalb stelle ich mir in diesem Montagabendgespräch die Frage: Wo oder was ist das (Künstler/innen) Milieu in München?

Prof. Dr. Stefan Römer ist Dozent für Neue Medien an der Akademie der Bildenden Künste, München. Stefan Römer lebt als Künstler und promovierter Kunsthistoriker in München und Köln. Teilnahme an zahlreichen Ausstellungen und als Autor tätig unter anderem für Kunstforum International, Texte zur Kunst, Springerin – Hefte für Gegenwartskunst, Frieze. Im November 2000 ist er mit dem Kunstkritikerpreis des Arbeitskreises deutscher Kunstvereine (AdKV) ausgezeichnet worden.

Montag, 24. Mai 2004 - 20:00 Uhr

Eintritt frei

Carl Orff Auditorium
München, Luisenstr. 37a
U-Bahn U2 Königsplatz

Musiklabor

Veranstalter:
Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

Tel. 089 / 289 27 477 oder 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
 · Copyright © 1999 - 2020 Echtzeithalle e.V. · https://echtzeithalle.de?id=75
QR-Code