ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

22. Montagsgespräch der Echtzeithalle im Einstein

Fragen an die Musik der Gegenwart – zehn Jahre Pfingstsymposion

Ulrike Trüstedt

Das Pfingstsymposion ist ein internationales Forum, das den 1990 begonnenen Prozess der Begegnung von Musik, Wissenschaft und Gesellschaft fortsetzt. Begriffe, Phänomene und Potentiale der Musik, insbesondere der Neuen Musik, werden in aussermusikalische Bereiche transponiert und interdisziplinär diskutiert. In der Musik scheint das Ganze selbstverständlich: Komponieren ist ein Zusammensetzen. Jedes Musikstück ist auf ein zeitliches Ganzes angelegt, seine Teile formen das inhaltliche Ganze. So ist im Dirigieren dieses Ganze die ganze Zeit gegenwärtig, da sich in jedem Moment die Einzelnen und das Einzelne im Gefüge des Ganzen - der Komposition - bewegen.

Hat die Musik Teil an unserem analytischen Denken, das zerlegt, fragmentiert, dividiert und selektiert? Hat im Prozess der Abstraktion das Fragment die Macht über das Ganze gewonnen? Welche Bedeutung kommt dem Ganzen in den Naturwissenschaften zu? Ist die durch die neuen Technologien als Global Village erscheinende Welt unser Ganzes?

Diese Fragen werden u.a. gestellt und suchen nach unkonventionellen Antworten. Das Zitat von C. Peyant beschreibt ein wesentliches Motiv des Pfingstsymposions: „Die unhörbaren Verwandlungen der Welt hört man in der Musik.“ Diese sich andeutenden Tendenzen aufzugreifen und aufzudecken ist Anliegen des Pfingstsymposions.

Die bisherigen Themen waren: PAUSE • EBENEN/WECHSEL • der Fehler • Ekstase und Maß • Feiern das Lächeln der Zeit • ein Hauch von Glück • vom souveränen Hören • aus dem einfachen Grund - das Einfache und das Komplexe • Jetzt wohin? Musik als Fahrzeug • Ein Lied in allen Dingen?

Die Veranstaltungsorte sind dem Thema entsprechend auf die ganze Stadt verteilt. DAS GANZE – ein Stück ist Thema des 11. Pfingstsymposions 8. - 10. Juni 2000

das-ganze2.gif (9150 Byte)

Montag, 29. Mai 2000

19:30 Uhr Präsentation, Diskussion
Eintritt frei

München Einsteinstr. 42 U4/U5 Max-Weber-Platz
Foyer im Einstein

Veranstalter: AG Experimentelle Kunst und Echtzeithalle e.V.

München Tel. 089 / 2721856
www.echtzeithalle.de  

Letzte Änderung: 10.01.2007
Copyright © 1999 - 2018 Echtzeithalle e.V.
https://echtzeithalle.de?id=140