ECHTZEITHALLE e.V. MÜNCHEN
HomeGesamtarchivBilderMonatsmusikMathematische MusikKunst & Wissenschaft

Donnerstag 9. bis Samstag 11. November 2000

Echtzeit 2000/3

Konzerte, Musik-Kurzfilme, Ausstellung

 

Donnerstag 9. November 2000

18 Uhr Vernissage
Hans Rudolf Zeller SPRECHSCHRIFTBILDER

Die Exponate werden präsentiert als synchronisierte Schrift- und Hörereignisse.

20 Uhr Konzertante Musikinstallation
Alberto Scunio GREEN VOICE TREE
*)
mit Tanja Gwiasda (Stimme), Matthias Lorenz (Violoncello) und Alberto Scunio (Musik-Echtzeit-Verarbeitung)
Jedes Instrumental- und Gesangssolo fügt der computergesteuerten Echtzeit- Installation neues Material hinzu. Der Klangraum wird zum musikalischen Gedächtnis der akustischen Ereignisse.

21 Uhr Gespräch im Foyer
Randolf Pirkmayer RELAIS I

Die Gespräche zwischen und nach den Aufführungen bei Essen und Trinken – eine offene Form des klassischen Symposions.

21 Uhr Abstrakte Filme
Dieter Trüstedt u.a. MUSIK-KURZFILME I

Neue Technologien ermöglichen die Realisation von abstrakten Filmen, wie sie bereits in den 20er Jahren als Grafische Musik, Farblichtmusik, Musik- und Textfilme konzipiert wurden.

 

Freitag 10. November 2000

18 Uhr Ausstellung
Hans Rudolf Zeller SPRECHSCHRIFTBILDER

20 Uhr Konzert und Art-Lecture
Jörg Schäffer VIROIDS

mit Jill Richards (Klavier) und Jörg Schäffer (Art-Lecture und Bildprojektion)
Uraufführung der vertonten Nukleotid-Sequenz ringförmiger RNA-Moleküle.

21 Uhr Gespräch im Foyer
Randolf Pirkmayer RELAIS II

21 Uhr Abstrakte Filme
Dieter Trüstedt u.a. MUSIK-KURZFILME II

 

Samstag 11. November 2000

18 Uhr Ausstellung
Hans Rudolf Zeller SPRECHSCHRIFTBILDER

20 Uhr Konzert
NEUE KLAVIERMUSIK AUS SÜDAFRIKA

Werke von Arnold van Wick, Peter Klatzow, David Kosviner, Bongani Ndodana.
mit Jill Richards (Klavier)

22 Uhr Gespräch im Foyer
Randolf Pirkmayer RELAIS III

22 Uhr Abstrakte Filme
Dieter Trüstedt u.a. MUSIK-KURZFILME III

23 Uhr Finissage

 

Reaktorhalle
Luisenstraße 37a (Ecke Gabelsbergerstraße)
U2 Königsplatz

Karten an der Abendkasse DM 20/12

Information: Tel. 272 1856

Veranstalter: Echtzeithalle e.V.
in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München

 

Hans Rudolf Zeller, München, ist Musikwissenschaftler und Autor experimenteller Texte.

Alberto Scunio, Hamburg / Buenos Aires, ist Komponist und Performer (Echtzeit-Systeme). Er arbeitet zur Zeit an der Realisation mehrkanaliger Klanginstallationen.

Jörg Schäffer, München, ist Künstler (Komposition, Installationen, Scientific Art) und promovierter Wissenschaftler (Biochemie).

Jill Richards, Johannesburg/Südafrika, ist Pianistin und widmet sich hauptsächlich der Aufführung zeitgenössischer Musik. Sie hat viele Werke südafrikanischer Komponisten uraufgeführt.

Dieter Trüstedt, München, ist Dozent, Klang- und Lichtkünstler und entwickelt elektronische und akustische Musikinstrumente. Komposition und konzeptionelle Zusammenarbeit mit internationalen Theater- und Tanzkünstlern.

Randolf Pirkmayer, München, ist Architekt und Künstler (Klanginstallationen, Akustik-Performances und Eat-Art).

Die Gruppe Echtzeithalle, München, arbeitet seit 1993 an Projekten der experimentellen Musik und Kunst: Graphische Computermusik (1993-94), Video-Installationen und experimentelle Computer- musik (1995-96), Farblichtmusik- und Tanz (1996), Installationen im Einstein (1997), Events im Einstein (Herbst 1997), Echtzeit im Einstein (1998), Gründung der Echtzeithalle (1998), Composer on Visit (1998), Konzerte und Performances (Herbst 1999), Montagsgespräche seit 1999 im Einstein und seit Herbst 2000 im Musiklabor der Hochschule für Musik und Theater, München.

Reaktorhalle, München: Das Institutsgebäude (Luisen- Ecke Gabelsbergerstraße) aus den 50er Jahren gilt als Keimzelle der nuklearen Festkörperphysik (Kernphysik) in Deutschland. Die Reaktorhalle mit ihren erstaunlichen Maßen (Länge x Breite x Höhe = 35 x 13 x 14 Meter) wird von der Musikhochschule zur Zeit als Performancehalle ausgebaut.

*)   Alberto Scunio: "GREEN - Voice Tree (Konzertante Version)".
Performed Sound Installation.
Cello: Matthias Lorenz, Stimme: Tanja Gwiasda,
Live-Elektronik/Software: Alberto Scunio.
 
Letzte Änderung: 03.09.2019
 · Copyright © 1999 - 2020 Echtzeithalle e.V. · https://echtzeithalle.de?id=581
QR-Code